KHL-Beregnungshydrant DN 80

Der KHL-Beregnungshydrant besteht aus duktilem Gusseisen.
Die Oberflächen sind mit einer Epoxy-Pulverbeschichtung
nach DIN 30677-2 beschichtet. Über einen Anschlussflansch
DN 80 gemäß DIN 1092-2 wird dieser in ortsfest verlegte
Beregnungsleitungen montiert. Der Anschluss von beweglichen
Regnerleitungen erfolgt über ein senkrecht nach oben
stehendes Kardan M/V-Teil.

Das Absperrelement ist weichdichtend und besteht aus einem
EPDM-ummantelten Gusseisenformteil.

Die Nenndruckstufe für den Hydrant ist PN 16. Bei einem
üblichen Durchfluss von 40 – 60 cbm für Rohrleitungen DN 80
beträgt der Druckverlust 0,1 – 0,3 bar.

Über die Winterruhe muss die Entleerung des Hydranten sicher-
gestellt sein.